Effektive Mikroorganismen

Seite 1 von 1
1 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 1

Was sind Effektive Mikroorganismen ?

Wenn Sie nach Europameisterschaften (EM) suchen, dann sind Sie hier falsch?das heißt vielleicht auch nicht ! Vielleicht kann Ihr Fußballplatz, Pflege in Form von Effektiven Mikroorganismen gebrauchen?

Schon in den achtziger Jahren wurde diese Mischung von Effektiven Mikroorgansimen von verschiedenen Forschern entwickelt. Man stellte fest, dass es eine Möglichkeit gab, Mikroorganismen die Sauerstoff benötigen und solche die nur ohne Sauerstoff leben können in einer Flüssigkeit zu vereinen, indem man eine ganz bestimmte Anzahl von Milchsäurebakterien, Photosynthesebakterien , fermentaktiven Pilzen und Aktinomyzeten zusammenbrachte.

Diese einzigartige Kombination funktioniert nur in der gegenseitigen Abhängigkeit der Bakterienstämme der Effektiven Mikroorgansmen.

Die schon erwähnten 5 Arten in derEM Urlösung Effektive Mikroorganismensind hauptsächlich:


Milchsäurebakterien

fermentieren organisches Material und produzieren organische Säuren, die vor allem das Wachstum der pathogenen Keimen hemmen. Sie werden auch für die Herstellung von Joghurt verwendet.

Hefen

fermentieren organisches Material und produzieren Vitamine und Aminosäuren. Hefen werden auch für die Herstellung von Brot, Bier und Wein verwendet.

Photosynthese-Bakterien

sind die älteste bekannte Lebensform auf unserer Erde und in Effektiven Mikroorganismen sind sie die wichtigsten Mikroben zur Problemlösung. Ihre Stoffwechselprodukte unterstützen das Gleichgewicht zwischen den anderen Mikroorganismen. Sie bauen nützliche Substanzen wie Aminosäuren und Nukleinsäuren aus organischem Material oder schädlichen Gasen um.

Aktinomyzeten

produzieren aus Aminosäuren, die schädliche Pilze und Bakterien unterdrücken.

Ferment aktive Pilzarten

zersetzen sehr schnell organisches Material. Der dabei entstehende Alkohol und die antimikrobiellen Stoffe verhindern das Auftreten von Ungeziefer und unterdrücken schlechte Gerüche.

Sie sehen also, jeder einzelne Bestandteil trägt zur umfassenden, einzigartigen Leistungsfähigkeit dieser Effektiven Mikroorganismen, bei.
Nur das Zusammenspiel aller Mikroben in Effektive Mikroorgansimen kann Degeneration und Fäulnis aufhalten und sogar durch Regeneration umwandeln in Richtung des natürlichen gesunden Milieus.

Haben wir es mit Fäulnisprozessen zu tun oder mit Krankheiten und bringen Effektive Mikroorganismen zum Einsatz, entsteht durch EM eine Dominanz der nützlichen Mikroorganismen, die eine Neubesiedlung mit degenerativen Mikroben verhindert. Denn, ob ein System regenerativ (aufbauend) oder degenerativ (abbauend) ist, wird von einem geringen Prozentsatz der vorhandenen Mikroben entschieden.

Über 90% der Mikroben sind opportun, das heißt, sie schließen sich der dominierenden Gruppe an. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass sich schon durch die Zugabe relativ geringer Mengen von Effektiven Mikroorganismen eine Dominanz der nützlichen Mikroorganismen einstellt.

Die Effektiven Mikroorganismen verhindern nicht nur Fäulnis und Krankheiten sondern produzieren auch viele nützliche Stoffe, wenn Ihnen organische Material zur Verfügung gestellt wird. (Bokashi)

So entstehen nützliche Substanzen wie Aminosäuren, Milchsäuren, Vitamine und Enzyme.

Nicht unerwähnt darf die regenerative Wirkung der EM bleiben, denn aus dieser Einsatzmöglichkeit haben sich viele Tätigkeitsfelder innerhalb der EM Technologie entwickelt.

Diese nützlichen und einmaligen Eigenschaften der Effektiven Mikroorganismen, egal ob in der Urlösung oder dem Ema, können wir uns in fast allen Lebensbereichen zum Nutzen machen.

Seien sie einfallsreich, werden Sie zum EM Entdecker und probieren Sie mit Respekt und Liebe zu den EM?S aus, zu was diese Effektiven Mikroorganismen fähig sind. Wir sind uns sicher: es wurden noch lange nicht alle Tätigkeitsfelder der EM Technologie erforscht.